Auswärts-Support der Borussia

Gladbach-Bern 6:1 Stimmung

Monats-Archive: August 2015

Jetzt loslegen!

Wie die Borussia, so auch unsere Seite. – der Artikel zum Saisonstart kommt verspätet. Es liegen nun drei Pflichtspiele hinter uns, zwei davon würde man am liebsten vergessen machen. Aber nun von Anfang an.

Zum Saison-Auftakt schlug es die Borussia nach Hamburg. In der ersten Halbzeit kamen die Erinnerungen vom Pokal-Aus in Bielefeld hoch. Kein Zug zum Tor, großartige Stimmung auf Seiten der St. Pauli Fans und doch kam es ganz anders als auf der Alm. Niemand wusste so recht, was Favre seinen Schützlingen verabreicht hat, aber es hat gewirkt. Innerhalb von Minuten überrollten unsere Jungs die Kiezkicker. Stindl gelang im ersten Pflichtspiel für die Borussia sofort ein Doppelpack, Ibo machte erneut den Robben und der eingewechselte Hazard markierte den 4:1 Endstand.

Am Samstag darauf begann dann auch endlich die Bundesliga-Saison mit dem Borussen-Derby. Ausnahmsweise kamen wir nicht als Außenseiter nach Dortmund und hatten die Hoffnung, wenigstens einen Punkt mitzunehmen. Der Parkplatz war exakt derselbe wie vor 2 Jahren, so hofften wir, dass sich das Déjà-vu auch ergebnismäßig fortsetzen würde. Dem war leider nicht so und wir mussten mit ansehen, wie unser VfL beim BVB untergeht. Lediglich die 45 minütige Wartezeit nach Spielende kam uns noch bekannt vor.

Das Heimspiel-Debüt gegen Mainz versprach Widergutmachung. Allerdings fanden wir nicht ins Spiel und mussten das (nach zwei Aluminium-Treffern verdiente) Gegentor noch vor der Pause schlucken. Als Flaco dann endlich den Ausgleich erzielen konnte, schien es eine Frage der Zeit zu sein, wann das 2:1 aus unserer Sicht fallen würde. Dem war leider nicht so und wir mussten aus dem Nichts den Führungstreffer der Gäste hinnehmen. Ein Aufbäumen unsererseits suchte man danach vergeblich.

Durch den bitteren Saisonstart finden wir uns nun auf Platz 18 der Tabelle wieder. Dies soll allerdings mit einem Sieg am Sonntag im Weserstadion vergessen gemacht werden. Und auch die Vorfreude auf die Champions-League steigt. Die Gruppen wurden ausgelost und während Dortmund in Qäbälä antreten muss, dürfen wir uns mit Manchester City, den letztjährigen Finalisten Juve (mit dem bekennenden Gladbach-Fan Buffon im Tor) und den Schauspielern aus Sevilla messen. Ob wir dort was reißen können bleibt abzuwarten. Ich bin optimistisch, dass sich die Borussia wieder schnell fangen wird. Im letzten Jahr konnten die Bayern, Leverkusen, der BVB und Wolfsburg geschlagen werden. Warum sollte dies international nicht möglich sein. Der dritte Platz würde ja schon reichen um in die Euro-League umzusteigen.

 

 

 

Views

Pages

Pages|Hits |Unique

  • Last 24 hours: 305
  • Last 7 days: 2.292
  • Last 30 days: 7.617
  • Online now: 1